Panorama-Lesen: Die Luzerner Lesebühne zu Gast in der Stadtbibliothek
Dienstag, 25. September 2018

Das Museum Bourbaki Panorama, die Kunsthalle Luzern/Projekt Löwendenkmal21 und die Stadtbibliothek Luzern veranstalten in Zusammenarbeit mit der Loge Luzern eine gemeinsame Lesebühnenreihe. Die Autoren setzen sich an drei Abenden mit unterschiedlichen Aspekten des Kulturzentrums Bourbaki Panorama auseinander.

Das gesprochene Wort, das Erzählen, Berichten und Dokumentieren, das Geschichtenerzählen und Kommentieren verbinden das Museum Bourbaki Panorama, die Kunsthalle und die Stadtbibliothek. Die Lesebühne-Crew mit Max Christian Graeff, Christov Rolla, André Schürmann und Lisa Brunner wird sich am letzten der drei Panorma-Abende dem Thema "Die unheimliche Bibliothek" annehmen und im Vorfeld Texte, Lieder, Gedichte verfassen. Diese werden dem Publikum in einem leicht zugänglichen und höchst vergnüglichen Format präsentiert.

Dienstag, 25. September 2018, 20.00 Uhr, Stadtbibliothek Luzern

Nutzen Sie den Vorverkauf! Der Eintritt beträgt Fr. 20.00. Reservation unter vorverkauf@bourbakipanorama.ch. Abendkasse an der Museums-Réception.

Unterstützt von: Fuka-Fonds Stadt Luzern, Migros Kulturprozent, Arthur Waser Stiftung

Buchstart - Geschichten für die Kleinsten in der Stadtbibliothek Luzern
Jeden Mittwoch (ausser während der Schulferien)

Leseanimatorin Priska Röthlin erzählt eine kurze Geschichte, illustriert mit Fingerversen, Gedichten und Liedern, die zu Hause nachgespielt werden können.

Anschliessend können die Buchstart-Gäste in unserer grossen Auswahl an Bilderbüchern stöbern. Ausleihen und mitnehmen erwünscht!
Für Kinder von 1 bis 3 Jahren und eine erwachsene Begleitperson.
Das Programm der Buchstart-Treffs wechselt im Monatsrhythmus.

Stadtbibliothek Luzern, Bourbaki Panorama am Löwenplatz,
jeweils 09.30 Uhr, Anmeldung: info@bvl.ch

Die nächsten Buchstart-Treffs in der Stadtbibliothek:
Mittwoch, 26. September 2018: ausgebucht
Mittwoch, 17. Oktober 2018: ausgebucht
Mittwoch, 24. Oktober 2018: freie Plätze
Mittwoch, 31. Oktober 2018: freie Plätze

> Buchstart-Termine 2018 in der Stadtbibliothek und im Neubad

Mittwochsgschicht in der Stadtbibliothek Luzern
Jeden Mittwoch, 15.00 Uhr

Jeweils am Mittwoch um 15.00 Uhr wird in der Stadtbibliothek eine Geschichte für Menschen ab 4 Jahren erzählt.
Eintritt frei, keine Anmeldung.

Technik-Labor: Workshops für Kinder ab 9 Jahren in Luzern
Interessierst Du Dich für Technik und neue Medien? Möchtest Du wissen, wie elektronische Geräte funktionieren und was man aus Elektroschrott alles machen kann?

In den Workshops kannst Du zu den unterschiedlichsten Themen experimentieren und ausprobieren! Bist Du dabei?
Das gesamte Programm des Technik-Labors findest Du hier: Flyer Technik-Labor

Nächste Veranstaltungen:

 

Mittwoch, 26. September 2018, 13.30 - 16.30, Stadtbibliothek Luzern

/// BLA BLA CARDS \\\
Multimedialer Grusskarten-Workshop für Kinder ab 9 Jahren
+++ AUSVERKAUFT +++

Durch technische Module, die Ton aufnehmen und wieder abspielen können, haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre persönliche Botschaft in einer Grusskarte zu verfassen. Dabei werden die Karten auf Ebene der Gestaltung, Illustration und Ton bearbeitet.

 

Samstag, 27. Oktober 2018, 10.30 - 16.00 (im Rahmen des Reparaturtages), Stadtbibliothek Luzern

/// DIY PCB-PRINTS \\\
Druck-Workshop für Kinder ab 9 Jahren

Aus Elektroschrott werden Platinen ausgebaut und über einen Druckprozess über Moosgummi auf Papier und alte Buchseiten gedruckt. Dabei entstehen optisch interessante Kombinationen. Gleichzeitig werden die technischen Elemente des Elektroschrotts spielerisch erforscht. Dabei wird auch die übergreifende Thematik der medialen Entwicklung in der Informationstechnik thematisiert.

>> Eintritt: 5 Fr. // Max. Anzahl Teilnehmende: 15
>> Anmeldung: info@bvl.ch oder direkt in der Stadtbibliothek

Feierabend-Musik mit bezaubernden Klängen von El Mar
Donnerstag, 27. September 2018, 17.30 Uhr, Stadtbibliothek

Von französischen Musette-Walzern über Tango und Milango bis hin zu Metallica und Cure: Elmar Büeler – alias el Mar – verwandelt die Stadtbibliothek mit seinem Akkordeon in ein Konzertlokal.

Vorschau auf weitere Daten:

  • Donnerstag, 25. Oktober 2018, 17.30 Uhr
  • Sonntag, 25. November 2018, 11.00 Uhr (Matinée)
  • Donnerstag, 20. Dezember 2018, 17.30 Uhr

Weitere Infos unter el-mar.ch/akkordeon

 

Buchstart - Geschichten für die Kleinsten im Neubad Luzern
jeweils am 1. Donnerstag des Monats, 09.30 und 10.30 Uhr

Die beliebten Buchstart-Treffs finden neu jeden ersten Donnerstag im Monat auch im Kulturzentrum Neubad statt. Erzählt wird eine kurze Geschichte, illustriert mit Fingerversen, Gedichten und Liedern, die zu Hause nachgespielt werden können. Anschliessend steht eine Auswahl an geeigneten Bilderbüchern zum Stöbern und Mitnehmen bereit.

Für Kinder zwischen 1 und 3 Jahren und eine erwachsene Begleitperson.

Jeweils am 1. Donnerstag des Monats, 09.30 und 10.30 Uhr, Kulturzentrum Neubad, Bireggstrasse 36, Luzern
Eintritt frei, Anmeldung jeweils ab dem 1. Wochentag/Arbeitstag des Vormonats via E-Mail an info@bvl.ch, Tel. 041 417 07 07 oder direkt an der Ausleihe in der Stadtbibliothek.

Die nächsten Buchstart-Treffs im Neubad:
Donnerstag, 4. Oktober 2018, 09.30 Uhr: freie Plätze
Donnerstag, 4. Oktober 2018, 10.30 Uhr: Restplätze

> Buchstart-Termine 2018 in der Stadtbibliothek und im Neubad

Der Buchstart-Treff im Neubad ist eine Kooperation mit dem Neubad Kinderklub.

L'heure du conte à la Stadtbibliothek Luzern
Mensuel, les samedis matins à 10h15 (Prochaine organisation: Samedi, le 13 octobre)

Sandrine, Jackie et Florence vous invitent à venir écouter des histoires et contes en français autour d'albums illustrés.

Dates?
Les samedis matins suivants à 10h15:
le 13 octobre 2018
le 10 novembre 2018

le 15 décembre 2018

Pour qui?
Les enfants avec une personne adulte accompagnante.

Durée?
- pour les enfants à partir de 3 ans de 10h15 à 10h35
- pour les enfants à partir de 6 ans de 10h45 à 11h15

Nous nous réjouissons de vous accueillir dans la salle de la bibliothèque réservée aux lectures et activités pour les enfants.

A très bientôt!

Miteinander lesen - Shared reading
Dienstag, 16. Oktober 2018, 16.00 - 17.30 Uhr sowie weitere Daten, Stadtbibliothek

Die Idee ist so bestechend wie scheinbar einfach: gemeinsames kreatives Lesen ausgewählter Geschichten und Gedichte in einer kleinen Gruppe. Ein/e ausgebildete/r Moderator/in sucht den Text aus und leitet die Gruppe. Im emotionalen wie intellektuellen Erleben von Literatur können das eigene Leben, das eigene Verhalten und die eigenen Gefühle mit dem Erzählten in Verbindung gebracht werden. Zugleich findet ein integrierender Austausch mit den anderen Teilnehmenden statt.

Zugleich findet ein integrierender Austausch mit den anderen Teilnehmenden statt. Shared Reading ist weder Therapie oder Medizin noch Buchclub oder ambitionierter Literaturkreis, sondern eine Methode, in einer Atmosphäre unangestrengter Offenheit die wohltuende Entfaltung der Literatur, von Texten und Wörtern, zu fördern. Bei Shared Reading handelt es sich um ein Projekt, welches in England bereits seit Jahren erfolgreich läuft und jetzt auch im deutschsprachigen Raum Fuss fasst. Shared Reading wird ermöglicht durch die Unterstützung von Bibliosuisse und durch das Förderkonzept Leseförderung des Bundesamts für Kultur. Das Projekt in der Stadtbibliothek wird begleitet von Carsten Sommerfeldt.

Termine
Dienstag, 16. Oktober, 16.00 Uhr Dienstag, 20. November, 16.00 Uhr
Dienstag, 23. Oktober, 16.00 Uhr Dienstag, 27. November, 16.00 Uhr
Dienstag, 30. Oktober, 16.00 Uhr Dienstag, 4. Dezember, 16.00 Uhr

Die Veranstaltungen dauern jeweils 90 Minuten. Sie stehen allen Interessierten offen; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Bilderbuch-Kurs mit Kathrin Lustenberger
Samstag, 20. Oktober 2018, 9 - 12 Uhr

Für Menschen, die Bilderbücher lieben oder die viel mit Kindern zu tun haben.

Im Kurs nehmen wir das Bilderbuch genau unter die Lupe. Versuchen Ordnung zu schaffen und Kriterien für deren Beurteilung zu finden. Welche Bilderbücher eignen sich besonders gut für die Arbeit mit Kindern, zum Erzählen oder Vorlesen? Und welche nicht? Worauf muss ich bei meiner Buchauswahl achten? Was ist neu auf dem Markt? Welche Bücher sind Klassiker und warum eigentlich?
Für eine gelungene Erzählstunde gibt es Tipps und Tricks und hilfreiche Anregungen, wie man das Ganze auch mal anders anpacken kann. Zahlreiche Anschauungsbeispiele und das gesamte Bilderbuchangebot der Stadtbibliothek dienen uns als Arbeitsgrundlage; Ein riesiger Bücherschatz für Menschen, die ihre Nase gerne in Bilderbücher stecken.

Leitung: Kathrin Lustenberger Pechmann (Lehrerin, Bibliothekarin, Teacher Librarian)

Samstag, 20. Oktober 2018, 9.00 - 12.00 Uhr, Stadtbibliothek Luzern

Kursgebühr: 70 Fr. (Die Kursgebühren werden direkt vor Kursbeginn eingezogen)

Anmeldung mit Name, Vorname, Adresse und Mail-Adresse bei kalupe@sunrise.ch.

Buchstart - Geschichten für die Kleinsten in Emmen
Dienstag, 23. Oktober 2018

Eichi und die Zaubernüsse - Wo hat das Eichhörnchen nur seine Nüsse versteckt? - Spielen, sprechen und staunen mit Claudia Wernli.

Für Kinder von 1 bis 3 Jahren in Begleitung einer erwachsenen Person.

Dienstag, 23. Oktober 2018, 09.15 Uhr, evtl. Wiederholung um 10.15 Uhr, Gemeindebibliothek Emmen

Anmeldung in der Bibliothek, Tel. 041 268 06 55 oder gemeindebibliothek@emmen.ch

Lesetour Zentralschweizer Preisträgerinnen und Preisträger
Donnerstag, 25. Oktober 2018, 19.00 Uhr (Türöffnung 18.45 Uhr), Stadtbibliothek

Zu Gast in der Stadtbibliothek sind die drei von der Kulturförderung der Zentralschweizer Kantone ausgezeichneten Lisa Elsässer, Peter Zimmermann und Elisabeth Zurgilgen. Moderiert wird der Anlass von Kinderbuchautorin und Lektorin Katja Alves, musikalisch umrahmt vom Musiker Mario Moe Schelbert und der Akkordeonistin Katrin Wüthrich.

Eintritt CHF 20 / CHF 17 (AHV, Studierende/Lernende, KulturLegi)
Ticket-Reservation: info@lit-z.ch, Tel. 041 610 03 65 oder direkt in der Stadtbibliothek

 

Mordsabende 2018 - Die kulinarischen Krimiabende
31. Oktober –  17. November 2018

Geniessen Sie Autorenlesungen mit Apéro und einem gediegenen Dîner im 1871 oder Wasserschloss Wyher.

Die kulinarischen Krimiabende in Zusammenarbeit mit der Hirschmatt Buchhandlung und der Stadtbibliothek Luzern.

> Programm 7. Luzerner Mordsabende