Vorlesetag

Schweizer Vorlesetag Luzern am 26. Mai 2021 — Geschichten à la Carte

Es klingelt an der Tür… eine Botin bringt ein Päckli. Darin eine Geschichte (und eine Überraschung!) zum Vorlesen für Schulklassen, Kita, Altersheime oder Familien — ein kleines, feines Vorlesefest für abenteuerlustige Gruppen. Zugestellt wird das Päckli am 26. Mai kostenlos und per Bote an die Wunschadresse.

Bestellungen sind nicht mehr möglich. Am Nachmittag des 26. Mai werden die Geschichten aber an  verschiedenen Standorten in der Stadt Luzern verteilt.

 Die Geschichten wurden von Zentralschweizer Autorinnen und Autoren exklusiv für den Vorlesetag der Stadtbibliothek Luzern geschrieben: 

Für die Kleinsten

«Der Glitzerstein» von Vera Eggermann
Vera Eggermann (*1967), Illustratorin und Autorin zahlreicher Bilderbücher, studierte an der Hochschule Luzern. In ihren Büchern kreiert Vera Eggermann Szenen, die von eigentümlichen, aber lieben Charakteren bevölkert sind und kombiniert geschickt profane Alltagsbeobachtung mit überbordenden Fantasiewelten.

 

Für die Unterstufe
«Zwei Hasen im Wald» von Anna Chudozilov
Anna Chudozilov ist als selbständige Journalistin und Autorin tätig, leitet Schreibworkshops und moderiert Lesungen und Podien. Studiert hat sie zwar Soziologie, doch über vorwitzige Hasen, schlaue Käfer und allerlei Waldabenteuer weiss sie vor allem dank ihren zwei Kindern Bescheid. Glücklich verliebt lebt sie mit ihrer Familie in Luzern. Das klingt zwar nach Happyend, ist aber erst der Anfang der Geschichte – Fortsetzung folgt!


Für die Primarstufe
«So ein cooler Mist» von Christine Weber
Christine Weber lebt in Luzern. Nach einer pädagogischen Ausbildung sattelte sie auf Journalismus um, und gründete 1999 die Agentur Wort & Ohr. Seither schreibt die Journalistin/Redaktorin und Autorin für verschiedene (Kinder-)Magazine und Zeitschriften. Zudem ist sie im Kulturbereich als Projektleiterin tätig und stellte u.a. den Kinderkulturkalender Leporello Luzern und DIE Kulturschachtel auf die Beine.

 

Für die Oberstufe
«Um Mitternacht» von Carlo Meier 

Carlo Meier ist Autor von über 30 Büchern und Drehbüchern («Tatort»). Er schrieb mit den «Kaminski-Kids» eine der erfolgreichsten Jugendkrimireihen des deutschen Sprachraums und landete mehrere Bestseller. Er lebt in Zug, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.


Für Erwachsene
«Im Gegenlicht der Sonne» von Erika Frey Timillero
Erika Frey Timillero lebt in Luzern. Viele Jahre hat sie als Übersetzerin gearbeitet und Deutsch als Fremdsprache unterrichtet. 2018 ist ihr erster Erzählungsband «Die Ewigkeit in einem Augenblick» im Waldgut Verlag erschienen. Zurzeit arbeitet sie an einem neuen Buchprojekt.

 

Für Erwachsene
«Eva und der Apfelbaum» von Niko Stoifberg 

Niko Stoifberg fasst beruflich Sachbücher zusammen. In seiner Freizeit schreibt er Fiktion. Seine langjährige Kolumne «Vermutungen» erscheint als «Das Blaue Büchlein» mittlerweile in dritter Auflage. 2019 erschien sein Debütroman «Dort» – laut SRF «ein Ereignis». Auf Social Media veröffentlich Stoifberg jeden Tag frei erfundene «Weisheiten aus aller Welt».

 

Und noch mehr Vorlesetag! Stadtpräsident Beat Züsli liest auf Einladung der PH Luzern drei kuriose Geschichten aus Luzern vor.